Dynamo Libre verteidigt den Titel beim SGD-Cup 2018

 

Am Sonntag fand in der Sachsenwerk Arena der SGD-Cup 2018 statt. Insgesamt zehn Mannschaften waren angetreten, um sich den begehrten Wanderpokal der Fangemeinschaft Dynamo zu sichern. Im Finale setzte sich das Team von Dynamo Libre mit einem 3:1-Sieg gegen FTL Dynamo durch und verteidigte damit den Titel aus dem Vorjahr.

FTL Dynamo verpasst die Revanche

Mit Dynamo Libre und dem Fanclub FTL Dynamo trafen die beiden Vorjahresfinalisten wieder im Endspiel aufeinander. Beide Mannschaften hatten mit vier Siegen ihre jeweilige Gruppe überlegen gewonnen. Doch während sich die Freitaler im Halbfinale souverän durchsetzen konnten, stand im zweiten Halbfinale das Weiterkommen für den Titelverteidiger auf der Kippe.

In der ersten Halbfinalpartie kam es zu einem Derby zwischen den Mannschaften von FTL Dynamo und Freital on Tour. Die freundschaftliche Verbundenheit der beiden Fanclubs war auch auf dem Platz zu spüren. Kein Team wollte dem anderen weh tun. FTL Dynamo nutzte die Freiräume auf dem Spielfeld letztendlich besser und konsequenter aus. Mit einem 6:0 zog der Dauerfinalist der letzten Turniere auch diesmal wieder ins Endspiel ein.

Das zweite Halbfinale bestritten Dynamo Libre und die Problemfans U23. Hier ging es wesentlich spannender und intensiver zu. Der Titelverteidiger ging früh mit 1:0 in Führung. Trotz guter Chancen konnte die Führung aber nicht ausgebaut werden. Zwei Minuten vor Schluss fiel der Ausgleich durch ein kurioses Eigentor, als ein Spieler von Dynamo Libre den Ball bei einer vermeintlichen Rückgabe ins leere Tor schob und einen verdutzt schauenden Keeper stehen ließ. Es drohte ein Neunmeterschießen, doch kurz vor Schluss wurde der Offensivdrang des späteren Siegers mit dem entscheidenden Tor belohnt.

SGD-Cup 2018: Ergebnisse und Platzierungen

Finale
Dynamo Libre – FTL Dynamo 3:1

Spiel um Platz 3
Freital on Tour – Problemfans U23 1:3

Halbfinale
FTL Dynamo – Freital on Tour 6:0
Problemfans U23 – Dynamo Libre 1:2

Zehn Teams hatten sich für den SGD-Cup 2018 angemeldet. In der Fanzeit vor dem Heimspiel gegen Holstein Kiel wurden auf dem Rasen des Dynamo-Stadions die beiden Gruppen á fünf Mannschaften ausgelost. In der Vorrunde bestritt jedes Team vier Partien über jeweils zehn Minuten. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe zogen ins Halbfinale ein. Die nachfolgenden Teams aus jeder Gruppe ermittelten in Platzierungsspielen die weitere Rangfolge. Nach insgesamt 24 Spielen, in denen 80 zum Teil wunderschöne Tore fielen, stand das folgende Endergebnis fest:

  1. Dynamo Libre
  2. FTL Dynamo
  3. Problemfans U23
  4. Freital on Tour
  5. Fangemeinschaft Burkau
  6. DRK Kommando
  7. Barackenbande
  8. SG Dynamo Dosenbier
  9. Bolzplatzkind
  10. Dynamo Tresen

Dynamischer Hallenfußball seit 2008

Der SGD-Cup fand mittlerweile zum elften Mal statt und ist zu einem festen Bestandteil im Kalender der Fangemeinschaft Dynamo geworden. Das Hallenfußballturnier wird seit 2008 regelmäßig rund um den 12. April ausgetragen, dem Geburtstag der ruhmreichen SG Dynamo Dresden.

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften und Spielern für ein faires und unterhaltsames Turnier. Ein Dank geht ebenso an David Ramm, der uns als Schiedsrichter am Seitenrand unterstützt hat, an die Dynamo-Fanabteilung für die Zusammenarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung, an unseren DJ Lutz für die Bereitstellung der Technik sowie an das Team der Sachsenwerk Arena für die unkomplizierte und reibungslose Gastfreundschaft.

Zehn Mannschaften traten beim SGD-Cup 2018 an.

 

Wanderpokal der Fangemeinschaft Dynamo

 

SGD-Cup 2018: Platz 1 für Dynamo Libre

 

SGD-Cup 2018: Platz 2 für FTL Dynamo

 

SGD-Cup 2018: Platz 3 für die Problemfans U23

 

Vorheriger Beitrag
Über 100 Teilnehmer beim zweiten Dynamo-Skatturnier
Nächster Beitrag
Fanversammlung für Dynamo-Fans und Vereinsmitglieder

Ähnliche Beiträge

Menü